history

Ende der 80er Jahre fanden sich die jungen Produzenten Martin NeumayerPaul Pfab und Klaus Biedermann zusammen, um gemeinsam ihre kreativen Ideen umzusetzen. In dieser Zusammenarbeit entstanden weltweite Nr.1 Hits wie „Bring me Edelweiss“, „Raumschiff Edelweiss“, „How To Dance“ und „Ten More Minutes“ uvm.

Im Zuge der Zusammenarbeit wurde Mitte der 90er Jahre, in einem der ältesten Häuser im Zentrum von Wien (Click for more), ein exklusives Tonstudio erbaut.
Das Studio wurde zur renommierten Produktionsstätte für viele weitere Hits und außergewöhnlicher Produktionen mit verschiedenen Künstlern.

Im Zuge der Arbeit wurde Georg O. Luksch in den Studiobetrieb aufgenommen. Luksch war seit der Produktion von „Bring me Edelweiss“ bereits als Tontechniker und Programmierer mit dem Bingoboys-Team verbunden. Neben der Arbeit für das Bingoboys-Team zeichnet Georg Luksch vom Karrierestart von Peter Rauhofer bis zuletzt als dessen Programmierer, Keyboarder und Tontechniker verantwortlich. Unzählige Produktionen und Remixes von Peter Rauhofer wurden in den Bingoboys Studios durchgeführt. Dabei waren neben den Produktionen für „Club 69“ auch zahlreiche Produktionen für namhafte Künstler international erfolgreich. So konnte zuletzt auf dem Mischpult des Bingoboys Studios eine Zeit lang sogar der Grammy von Peter Rauhofer als „Best Remixer“ thronen.

Videos

bb wie alles
Video abspielen

BINGOBOYS
Wie alles begann | ORF | XLarge

ew bring
Video abspielen

edelweiss
Bring Me Edelweiss

Video abspielen

BINGOBOYS
Ten More Minutes

ew raumschiff
Video abspielen

edelweiss
Starship (Raumschiff) Edelweiss

bb borrowed
Video abspielen

BINGOBOYS
Borrowed Love

ew planet
Video abspielen

edelweiss
Planet Edelweiss

bb making 10
Video abspielen

BINGOBOYS
(Making Of) Ten More Minutes

bb_how to dance
Video abspielen

BINGOBOYS
How to Dance

Bingoboys studio

AUDIO VIDEO PRODUCTION & RECORDING